Herrn Murmelsams Fieberträume (PoetryClip)

PoetryClip zu „Die Indianerin“ von Philipp Multhaupt.

Herr Murmelsam: Philipp Multhaupt
Mädchen: Marie Markert
Autor & Stimme: Philipp Multhaupt
Soundtrack: The Sycamore Tree „Sleeping Seashell“ – Album „Nautilus“
Inspiration: Nicole Altenhoff
Konzept & Idee: Sarah Strehle, Marion A. Müller

Kamera: Marion A. Müller, Marie Markert
Animation & Schnitt: Lin Mai
Finishing: Marion A. Müller
Tonaufnahme: Thomas Manegold

PHILIPP MULTHAUPT:„Herrn Murmelsams Fieberträume – Erzählungen“, Buch, Softcover, 168 S., 19×13,5 cm, ISBN: 978-3-943876-72-7, Edition Drachenfliege, GLP: 12,50 € (D)

Werbeanzeigen

Erster „Liederlich“ Mitschnitt (You Tube)

„Liederlich“ mit Singer/Songwriter Lukas Meister.

Unsere erste Liederlich Show ist online. David Wonschewski und Thomas Manegold hatten sich zu ihrer ersten Talkshow Lukas Meister eingeladen. Ich habe es mit mehreren Kameras mitgeschnitten und zusammen mit Charlotta Mellis ein 39 Minuten-Video produziert.

 

Philipp Multhaupt und The Sycamore Tree

Philipp Multhaupt liest aus seinem Buch „Herrn Murmelsams Fieberträume“ und The Sycamore Tree spielen „Turn The Tide“ aus ihrem Album „Nautilus“ live im Periplaneta Literaturcafé Berlin. Kamera: Marion Alexa Müller, Sarah Strehle, Schnitt und Produktion: Marion Alexa Müller.

Der Autor ist tot, lang lebe der Autor!

Eine kurze Entstehungsgeschichte eines Poetry-Clips.

Ich verlege Bücher. Trotzdem liebe ich als Ex-Filmrestauratorin immer noch die bewegten Bilder und wenn ich irgendwie die Zeit aufbringen kann, wird gefilmt, geschnitten und gerendert. So entstanden schon unzählige Mitschnitte und viele Buch-Trailer und Poetry-Clips, die man sich gerne hier noch ansehen kann.

Als dann die Kurzgeschichtensammlung Geliebter Schmerz von David Wonschewski herauskam und sie auf riesige Resonanz traf, musste auch dafür unbedingt ein Video her. Das Buch handelt von Ereignissen, die das Leben erschüttern, von Liebe, dem Sterben und verpassten Gelegenheiten. Davids Geschichten sind bodenständig düster und unpathetisch tragisch.
Wir setzten uns im Periplaneta Verlag zusammen und überlegten, wie man diese Atmosphäre ins Bild setzen könnte. Ohne Budget. Es gab ein paar Ideen zum Spiel mit den Erzählebenen (zu aufwendig), mit Friedhöfen (zu klischeemäßig) oder mit ordentlich viel Kunstblut (zu … naja, ihr wisst schon…).
Und dann hatten wir´s. Im Herbst hatten wir die Idee mit einem anderen Autor umzusetzen versucht, allerdings waren die Aufnahmen zu verwackelt. Bis ich das herausfand, hatte er sich wohlweislich schon nach Rumänien in Sicherheit gebracht. Also schrieb ich an David: „Wir werden Dich einfach von der Straßenbahn überfahren lassen und filmen das dann.“
Er fand das super, las einen Auszug der Geschichte „Der Tag, an dem ich mir selbst den Garaus machen wollte“ ein, setzte noch schnell sein Testament auf und dann ging es ab auf die Gleise.

PS: Wenn man zum Schluss übrigens ganz genau hinsieht, dann hat die Geschichte doch noch ein Happy End. Und vielleicht ist ja auch der Tod einfach nur eine Illusion.

Trailer für die OWUL Lesebühne

 OWUL. Die Lesebühne von und mit Dirk Bernemann, Daniel Morgenroth, Thomas Manegold

Kamera, Schnitt: Marion Alexa Müller
Produktionsjahr: 2012 © periplaneta.com/ silbenstreif.de

Buchtrailer „Eimerduschen“

Der Trailer zum Buch „Eimerduschen“ von Robert Rescue

Kamera, Schnitt, Regie: Marion Alexa Müller
Produktionsjahr: 2012 © periplaneta.com/ silbenstreif.de

Buchtrailer „Homerun“

Der Trailer zum Buch „Die Ketten, die uns halten“ von Theresa Rath

Darstellerin, Text und Stimme: Theresa Rath
Aufnahme, Schnitt, Regie: Marion Alexa Müller
Produktionsjahr: 2012 © periplaneta.com/ silbenstreif.de

Buchtrailer „Inthronisation 2.0“

Der Trailer zum Buch „Morbus Animus“ von Thomas Manegold

Kamera, Schnitt, Regie: Marion Alexa Müller
Kameraassistenz: Dinah Reetz
Musik: Christoph Theußl
Produktionsjahr: 2011 © periplaneta.com

Christian von Aster liest „Troll“

Chris­ti­an von As­ter liest aus sei­nem epo­cha­len Meis­ter­werk „TROL­L!“ die Ge­schich­te „Vom Troll­blut im Men­schen“.

Als Gast bei Pe­ri­pla­ne­ta TV im Ze­bra­no Thea­ter Ber­lin,

­Ka­me­ra und Schnit­t: Mari­on Ale­xa Mül­ler